Tag 4: Icefields Parkway

Heute ging es von Banff nach Jasper. Die Fahrtstrecke beträgt 290 km. Ein großer Teil führt durch den Icefields Parkway.

Heute hat die Wetter – App einen sonnigen Tag angekündigt. Darum gab es einen weiteren Foto – Stop bei Lake Louise.

Danach ging es weiter auf dem Icefields Parkway. Er gilt als eine der schönsten Panaromastrecken der Welt. Auf der Fahrt gibt es viel zu sehen, wie Gletscher, Berge, Wasserfälle und Seen. Ich habe nur eine kleine Auswahl von Orten und Fotos hochgeladen.

Bow – Lake

Der See liegt in einer Höhe von 1920m und wird von von Gletschern, wie dem Crowfoot-Gletscher gespeist. Die Teilnehmer einer asiatischen Reisegruppe haben sich gefreut, das ich im T-Shirt rumgelaufen bin.

Peyto – Lake

Den See erreicht man nach einer kurzen Wanderung. Hier gibt es eine Holzplattform. Von dieser hat man eine tolle Aussicht auf den türkis schimmernden Bergsee.

Columbia – Icefield

Ein weiterer Höhepunkt auf der heutigen Tour war das Columbia – Icefield. Es ist eine der größten zusammenhängenden Eismassen, die südlich vom Polarkreis liegen. Ich habe mir Teile vom Athabasca – Gletscher angeschaut.

Wir sind dann nachmittags in Jasper angekommen. Der Ort ist nicht so groß und modern ausgestattet wie Banff. Es gibt hier aber wenigstens ein paar Geocaches zu finden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert