Ankunft auf Island

Heute Morgen habe ich das Radio angestellt und höre 8 km Stau zwischen Lauenau / Bad Nenndord und 20 km Stau zwischen Braunschweig und Rennau. Die Anfahrt zum Abflughaben Berlin – Tegel stand unter keinem guten Stern. Die Verkehrslage hat sich später beruhigt. Wir haben nur drei Stunden von Bückeburg bis Berlin gebraucht.

Das ist das erste Mal, das ich auf diesem Flughafen gewesen bin. Ich verstehe jetzt, warum unsere Hauptstadt einen neuen Flughafen braucht. Berlin – Tegel entspricht wirklich nicht dem Bild von einem modernen Flughafen. Es gibt z. B. nur wenig Geschäfte und Restaurants und alles ist ziemlich eng.

Na ja, der neue Berliner Flughafen kommt ja bald. Allerdings gab es wegen Sicherheitsmängel eine Verschiebung bis März 2013.

Der Flug nach Island dauerte 3 Stunden und 15 Minuten. Es wurde auch ein Film gezeigt. Ich habe mir angeschaut „Mein Freund der Delphin“. Das ist ein ganz rührendes Drama. Trailer

Am Flughafen Keflavik haben wir den Mietwagen übernommen. Es handelt sich um einen Toyota Auris. Die Dame von der Mietwagenagentur sprach noch was von Wetterchaos und Sandstürmen. Mal schauen, wie das neue Auto am Ende der Reise aussieht. Das Gepäck wurde im Kofferraum verstaut und dann ging es auch gleich zu einer Bed & Breakfast in der Nähe vom Flughafen.

Wir haben hier auf Island einen Zeitverschiebung von zwei Stunden. Es ist jetzt 1:30 Uhr und ich muss jetzt schlafen. Gute Nacht !!!

Anmerkung: Das wichtigste hier im Zimmer ist sowieso nicht das Bett sondern das WLAN funktioniert und nichts kostet. 😉

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert