Black Out

Ich habe ein neues Buch auf meinem Nachtschrank. Ich lese jetzt Black Out von Andreas Eschbach.

Black Out 01: Thriller

Übrigens ganz klassisch. Es ist kein eBook und auch kein Hörbuch. Da bekommt mein iPad in den nächsten Wochen etwas Konkurrenz.

„Alles sah tot und verlassen aus, so weit das Auge reichte, und auch die Tankstelle, an der sie angehalten hatten, wirkte, als hätte man sie vor langer Zeit aufgegeben.“
Quelle: Andreas Eschbach, Black Out, 1. Satz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert