Wanderung zum Möserer See

Heute habe ich eine Wanderung unternommen. Ausgangspunkt war das Olympia Kongresszentrum in Seefeld. Von dort gibt es einen Wanderweg zum Möserer See. Die Strecke hat eine Länge von 4 km und dauert circa 1 Stunde. Übrigens bietet Seefeld auch viele Nordic Walking Strecken. Im Sommer wird einem hier bestimmt auch nicht langweilig.

Ab dem Parkplatz Seewald Alm kommt man auf den Friedensglocken Wanderweg. Diesen bin ich auch teilweise gefolgt. Der See war dann auch schnell erreicht. Hier gab es natürlich einen Cache zu finden. Am Anfang hatte ich GPS Empfangsprobleme, aber am Ende war der Schatz dann doch schnell gefunden.

Moesener See

Der See zählt übrigens zu den wärmstem Naturbadeseen in Tirol. Allerdings wollte ich das in dieser Jahreszeit nicht ausprobieren. Es befindet sich dort auch das Ausflugslokal Moeserer Seestube. Dort bin ich eingekehrt und habe das landestypische Gericht „Tiroler Gröstl“ (Traditionelles Restessen mit Spiegeleiern, Kartoffeln, Fleisch) probiert.

Nach dieser Stärkung ging es weiter zur Friedensglocke. Von dort hat man einen imposanten Blick über das Tiroler Inntal. Die Friedensglocke steht als Symbol für den Zusammenhalt und der guten Nachbarschaft im Alpenraum.

Friedensglocke

„Ich läute für die gute Nachbarschaft und den Frieden der Alpenländer“

Hier noch ein paar Daten über die Glocke:

Hersteller: Glockengießerei Grassmayr

Datum: 12.10.1997

Gewicht: 10180 kg

Höhe: 2.51m

Durchmesser: 2.54m


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert