Nacht von Hannover

Gestern Abend war ich bei dem Radsportevent „Nacht von Hannover.“ Es gab insgesamt acht Rennen von 19:30 bis 0:00 Uhr. Darunter befanden sich auch viele bekannte Radfahrer wie z. B. Erik Zabel. Dabei musten die Fahrer eine bestimmte Rundenzahl bzw. Gesamtzeit den Rundkurs um die Markthalle abfahren.

In diesem Jahr gewann Grischa Niermann den „Gilde-Gold-Pokal“. Dies war das wichtigste Rennen an diesem Abend.

Die Zuschauerzahl ist in diesem Jahr erheblich zurückgegangen. Ich denke das ist auch kein Wunder bei den aufgedeckten Dopingskandalen in den letzten Wochen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert