Lange Lulatsch-Nacht

Gestern Abend war ich noch in der Rattenfängerstadt Hameln. In der Altstadt gab es die lange Lulatsch-Nacht. Die Geschäfte hatten bis 22:30 Uhr geöffnet. Desweiteren wurden viele alte Bauwerke und Häuserfassaden mit Lichteffekten beleuchtet.

Hameln

Es gab auch eine Aufführung von Stelzenläufern auf dem Marktplatz. Die Geschichte habe ich aber nicht genau verstanden.

Ach ja, man konnte auch noch die Kirchtürme besteigen und sich das ganze von einer anderen Perspektive anschauen.

Hier noch zur Information:

Bei einem (langen) Lulatsch handelt es sich um einen großen, schlacksigen Mann. Der zweite Teile von dem Wort ist ja relativ klar „latsch“ –> latschen = schlurfend gehen. Über die Vorsilbe „Lu“ habe ich aber nichts gefunden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert