Grippeschutzimpfung

Heute morgen habe ich endlich meine Gruppeschutzimpfung bekommen. Eine kleine Spritze in den Oberarm und schon waren die kleinen Erreger in mir drinnen. Das ganze funktioniert übrigens so:

In diesem Jahr, bevor die Grippezeit beginnt, werden die Viren gesammelt und in Hühnereiern gezüchtet. Daraus wird dann der Impfstoff erzeugt. Diesen haben ich heute bekommen. In mir sind jetzt diese abgetöteten Grippeviren. Diese können sich zum Glück nicht vermehren und somit keine Grippe in mir auslösen. Aber mein Immunsystem ist schlau (hoffentlich) und bildet in den nächsten Tagen Antikörper gegen diese Viren. Im Fall, das jetzt irgendwann in den nächsten Wochen der richtige Grippevirus zu mir kommt, steht meine Armee von Antikörpern bereit, um gegen die Viren zu kämpfen.

Übrigens schützt das ganze natürlich nicht gegen ein normale Erkältung. Darum sollte man sein Immunsystem im Winter auch durch andere Massnahmen verbessern:

  • regelmäßige Saunabesuche
  • Bewegung in der frischen Luft
  • frisches Obst und Gemüse
  • wenig Stress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert